/Hallo neues Abenteuer!

Hallo neues Abenteuer!

Vor vier Jahren sagte jemand zu mir: “Du könntest auch eine junge Farmerin sein, die morgens mit geflochtenen Haaren die Fenster öffnet, strahlend ihre Schafe und Ziegen im neuen Tag begrüßt und anschließend den Tag mit ihren Tieren draußen in den Bergen verbringt.“

Und heute?

Nun, ich wohne nicht auf einer Farm. Und ich wohne auch nicht in den Bergen. Selbst die Holzhütte, von der ich seit Jahren träume, ist aktuell nicht Teil meines Alltages.

Doch vielmehr noch als an Orten im Außen, konnte ich in den letzten Jahren viel an meinem inneren Sein erkennen, arbeiten und lernen. Die vier Wochen, die ich vor vier Jahren im Tasmanischen Wald verbrachte, haben einige Türen geöffnet, durch die ich nach und nach gegangen bin.

Wofür bin ich hier?
Wer kann und wer will ich sein?
Wofür möchte ich meine Energie und Zeit investieren?

Dieser Weg ist wie eine Reise mit dem Boot auf einem Fluss – mal ist die Strömung reißend, mal ist sie ganz sanft, mal kann ich mich zurück lehnen und mal muss ich alles geben, was ich habe.
Dieser Weg ist bunt gestaltet mit verschiedenen Begleitern, verschiedenen Herausforderungen und verschiedenen eigenen Brillen, durch die ich alles erlebe und mitgestalte.
Dieser Weg entfaltet sich auf so vielen Ebenen, in Formen und in Formlosigkeit.

Wir alle sind auf diesem Weg. Dem Weg mit uns selbst – zu uns selbst.
Wenn wir uns erinnern, wofür wir hier sind und dass alles, was wir für die Umsetzung unserer wahren Wünsche und Vorstellungen benötigen, bereits in uns liegt, entdecken wir ein völlig neues Lebensgefühl. Und mit diesem Lebensgefühl entsteht all das, was wir in unserem tiefsten Herzen schon lange ersehnt und ersinnt haben – dann wird möglich, was vorher einst unmöglich schien.

Wie oft stehen wir an einer Weggabelung, an der wir uns für eine Richtung entscheiden sollten?
Wahrscheinlich öfter, als es uns bewusst ist.
Ich für meinen Teil finde mich nach vier Jahren intensiver Beschäftigung mit dem Ausbau eines Zuhauses, welches ich mit und in mir trage, aktuell sehr bewusst an einem Punkt, an dem ich mich erneut für die nächsten Schritte entscheiden darf.

Was passiert, wenn ich mit Liebe, Leidenschaft und einem Rucksack voller Projekte für unsere Welt los laufe?

ICH BIN AUFGEREGT! Denn genau das werde ich jetzt herausfinden.
Neben meiner Selbstständigkeit „ArbeitsSinfonie“ als Gesundheitspsychologin & Digitale Gesundheitsassistentin, gibt es da noch das ein oder andere Projekt, was gerade zum Leben erwacht.

An diesem neuen Abenteuer werde ich dich gerne teilhaben lassen.
Wann geht’s los? Kommende Woche!
Wo? für mich geht’s in Deutschland los und dann sehen wir am 8.12 mal weiter 🙂  und für dich geht’s gerne hier, in Facebook oder Instagram los!

Es ist und bleibt wie immer spannend… und wer weiß: vielleicht wache ich ja wirklich irgendwann im Hochbett einer Farm in den Bergen auf und beginne den Tag mit meinem Hund Lio, den Schafen und den Ziegen…

Ich freue mich!

Deine Alexandra

By | 2018-11-29T22:10:29+00:00 November 29th, 2018|Uncategorized|0 Comments